Tödliche Messerstiche in Shisha-Bar: Urteil erwartet

Stand: 01:50 UhrDer Angeklagte (3.v.l.) sitzt zu Beginn des ersten Prozesses im Strafjustizgebäude. Der Angeklagte (3.v.l.) sitzt zu Beginn des ersten Prozesses im Strafjustizgebäude. Quelle: Marcus Brandt/dpa/Archivbild Anzeige Anzeige

Im Prozess um tödliche Messerstiche in einer Hamburger Shisha-Bar wird heute (10.00 Uhr) das Urteil der Strafkammer am Landgericht erwartet. Die Anklage wirft einem 49-Jährigen Totschlag vor. Der in Montenegro geborene Mann soll sich bei dem Streit am frühen Morgen des 26. März 2023 ein Messer gegriffen und seinem Kontrahenten vier Stiche in den Oberkörper versetzt haben. Der 35-Jährige starb trotz Reanimationsbemühungen wenig später im Krankenhaus.

Zwei Tage nach dem Vorfall im Stadtteil Hammerbrook hatte sich der mutmaßliche Täter gestellt. Zum Prozessauftakt am 25. September bestritt er die Tat. Er berichtete von einem Streit auf einer Familienfeier in der Bar, bei dem er selbst verletzt und bewusstlos geschlagen worden sei. Die Staatsanwaltschaft fordert 13 Jahre Haft. Die Verteidigung plädierte für eine Strafe von nicht über sieben Jahren.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *