Neuer Sportvorstand: Kuntz soll überzeugender gewesen sein als HSV-Ikone Magath

Stand: 07:49 UhrLesedauer: 3 MinutenStefan Kuntz war zuletzt Nationaltrainer der Türkei. Am Donnerstag soll er in Hamburg vorgestellt werdenStefan Kuntz war zuletzt Nationaltrainer der Türkei. Am Donnerstag soll er in Hamburg vorgestellt werdenQuelle: dpa

Stefan Kuntz ist der neue Hoffnungsträger beim HSV und sagt, er sein „unglaublich glücklich“. Auch mit Magath hat es wohl Gespräche gegeben. Vorgänger Jonas Boldt äußert sich auch Instagram erstmals – und wirkt dabei nicht mehr wie der coole Manager.

Anzeige

Stefan Kuntz hat sich via Instagram erstmals zu seinem Wechsel auf den Posten des Sportvorstandes beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV geäußert. „Mit großer Begeisterung und voller Energie trete ich die Position des Sportvorstandes beim HSV an“, schrieb der 61-Jährige wenige Stunden nach Bekanntgabe der Personalie durch den Verein am Dienstag. „Ich bin unglaublich glücklich, diese neue Herausforderung anzunehmen und Teil eines so renommierten Traditionsvereins wie dem HSV zu werden.“

Lesen Sie auch

  • Weltplus ArtikelGoldkandidat Lukas Dauser

    „Es war erst mal schwer, mir das selbst einzugestehen“

Der ehemalige Nationalspieler und U21-Nationaltrainer löst Jonas Boldt ab. Der 42-Jährige war am Dienstag von Aufsichtsratschef Michael Papenfuß informiert worden, dass sich der Verein trotz Vertrag bis 2025 vorzeitig von ihm trennt.

Anzeige

Auch Boldt, der sich in den vergangenen Jahren zumeist eher äußerlich lässig gab, meldete sich noch einmal bei Instagram zu Wort, ließ seine Zeit in Hamburg Revue passieren und bedankte sich „für wunderbare Begegnungen, das Miteinander und viele großartige, engagierte Menschen, ob auf der Geschäftsstelle, ob Fans und Partner oder Wegbegleiter“. Das sei, was trotz der Trennung bleibt. „So bin ich nicht nur Mitglied auf Lebenszeit, sondern bleibe dem HSV auch immer verbunden und drücke für die Zukunft die Daumen. HSV – kein Verein wird je so sein!“

Jonas Boldt, bisheriger Vorstand der HSV Fußball AG, konnte einige Ziele erreichen – der Aufstieg gelang aber nichtQuelle: dpa

Boldt war 2019 nach Hamburg gekommen. In seiner Amtszeit wurde der Aufstieg in die Bundesliga fünfmal verpasst, zuletzt in der gerade abgelaufenen Saison mit Platz vier. Insgesamt scheiterte der HSV sechsmal beim Versuch, in die deutsche Beletage zurückzukehren. Unter Boldt stieg aber auch das Zuschauerinteresse noch einmal an, zudem wurden die Finanzen im Zusammenspiel mit dem dafür zuständigen Vorstand Eric Huwer, mit dem Boldt eng verbunden ist, auf solidere Beine gestellt. Dadurch konnte die Einflussnahme von Mäzen Klaus-Michael Kühne verringert werden.

Anzeige

Lesen Sie auch

  • Ressort:SportBundesliga

    Heldt wird Geschäftsführer Sport bei Union Berlin

Stefan Kuntz wird am Donnerstag offiziell vorgestellt. Als eine seiner ersten Amtshandlungen muss er entscheiden, ob der im Februar verpflichtete Chefcoach Steffen Baumgart (52) die Mannschaft auch in der kommenden Saison trainieren und einen weiteren Aufstiegsanlauf unternehmen darf. Ebenso wird er sich mit Sportdirektor Claus Costa (39) zusammensetzen, um die Kaderplanung voranzutreiben.

Treffen mit Magath

Laut Medienberichten überzeugte Kuntz am vergangenen Donnerstag die Aufsichtsräte mit seinem sportlichen Konzept. Zuvor sollen sich die Kontrolleure der Fußball AG auch mit HSV-Ikone Felix Magath getroffen haben. Doch Kuntz machte das Rennen.

Der Europameister von 1996 arbeitete bereits als sportlicher Leiter für den VfL Bochum (2006 bis 2008) und war lange Vorstandsvorsitzender des 1. FC Kaiserslautern (2008 bis 2016). Nach seiner erfolgreichen Zeit als deutscher U21-Trainer (2016 bis 2021) mit zwei EM-Titeln war er zuletzt von 2021 bis 2023 als Nationalcoach der Türkei tätig. Im Dezember wurde er auch als möglicher Kandidat für die Nachfolge von HSV-Trainer Tim Walter (48) gehandelt. Doch Boldt hielt an Walter zunächst fest – und ersetzte ihn dann im Februar durch Baumgart.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *